Naturmagie und Erdheilung

Erdheilung

Eine heilerische Aufgabe liegt uns sehr am Herzen, obgleich wir dafür recht selten bezahlt werden: Die Heilung unserer Erde. Doch welchen Preis müssten wir alle zahlen, wenn wir unseren Heimatplaneten und seine Wesen nicht energetisch unterstützten! Kraftvolle Heilerinnen und Heiler haben beste Möglichkeiten, der Zerstörung der Erde entgegenzuwirken und ihre Energiefelder zu regenerieren. Damit legen wir – wie bei der Heilung von Menschen und Tieren – die Grundlagen für die Gesundung des feststofflichen Körpers der Erde. Zum Dank dafür enthüllen sich uns mehr und mehr die Geheimnisse der Erde, über die Bedeutung von Wasseradern, Erdmeridianen und -Chakren, über Lichtadern und viele andere Erscheinungen, von denen bisher weder die herkömmlichen Wissenschaften noch „alternative“ Richtungen hinreichende Kenntnisse haben. Soweit es möglich und förderlich ist, werden wir dieses Wissen in Vorträgen, Workshops, Veröffentlichungen und Übungsgruppen an Interessierte weitergeben. Hier gibt es freilich Grenzen, um Missbrauch auszuschließen.

Unmittelbar anwenden können wir dieses weithin medial erworbene Wissen bei der Veränderung gestörter Wohn- und Arbeitsumfelder.

Aber auch alle anderen Menschen mit entsprechenden energetischen Voraussetzungen können der Erde Energie senden. Schon mit den Fertigkeiten des 2. Reikigrades beispielsweise kann allein oder in der Gruppe viel Positives bewirkt werden.

Naturmagie

Ein weiterer Bereich, der unmittelbar mit der Erdheilung verbunden ist, ist die Naturmagie. Denn gerade in der „Zusammenarbeit“ mit den Naturwesen ist es möglich, die Geheimnisse und Zusammenhänge des energetischen Aufbaus der Natur zu verstehen und dem enstprechend heilerisch tätig werden zu können. Nach und nach eröffnen sich uns auch hier wieder altes Wissen und alte Fähigkeiten, die zu damaliger Zeit Druiden und Hexen noch hatten und nutzen.

Auch hier haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dieses alte Wissen um die enge Verbundenheit und gegenseitige Verantwortung zwischen Mensch und Natur weiter zu geben. Dafür bieten wir in Abständen „Offene Gruppen für Erdheilung und Naturmagie“ an, mit denen wir auch Exkursionen unternehmen. Denn theoretisches Wissen ist eine wichtige Grundlage, es praktisch zu erfahren und anwenden zu können, ist gerade im Bereich der Naturmagie umso bedeutender. Es führt uns zurück zu unserer Intuition, zu unserer Erdverbundenheit, zu unseren alten Wurzeln.

Termine für die „Offene Gruppe für Erdheilung und Naturmagie“ sowie für die entsprechenden Exkursionen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

Angebote in diesem Bereich finden zurzeit nicht statt!

Bei diesen Heiler/-innen erhalten Sie weitere Informationen:

Stephan Browarczyk, Elisa Egwuatu, Werner Hartung, Stefan Hartung, Janina Haufe, Stephanie Keler de Gomez, Heike Klingenberg-Debertin, Martina Nowak, Anne Stallkamp, Iris Wilhelm, Brigitte Elisabeth Kecht