||

Neue Geomantie – Ausbildungen 2021 und 2022

von

Geomantieausbildung – Corona zum Trotz! Mit Teilnehmenden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg konnten wir trotz Lockdown, Einschränkungen und Verschiebungen unser Ausbildungsprogramm 2020 fast abschließen.  Auch wenn die Lage weiter angespannt ist, sind wir voller Optimismus, dass uns das auch weiterhin gelingen wird. Diesmal in Norddeutschland, im nächsten Jahr im österreichischen Vorarlberg.

2021 im niedersächsischen Wendland

Unsere dreiteilige Grundausbildung “Geomantie intensiv” und die darauf aufbauende Mentalfortbildung führen wir zwischen Mai und  Oktober in der bewährten und beliebten “Proitzer Mühle – Der Seminarhof im Wendland” durch, nordöstlich von Hannover gelegen und auch von Hamburg oder Berlin aus gut zu erreichen. Zu dieser Ausbildung nehmen wir bereits  Bewerbungen entgegen entgegen und sind gespannt  auf Teilnehmende aus Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden und Deutschland!

2022 im Kloster Bezau, Bregenzer Wald

Ebenfalls im Mai beginnen wir 2022 unsere Ausbildung in neuer Geomantie im wunderbaren Seminar- und Gästehaus “Im Kloster Bezau” in Vorarlberg.

Ausführliche Beschreibungen, Termine und Hinweise zur Bewerbung findest Du hier auf der Website Neue Geomantie. Dort informieren wir auch über Aufbaukurse in Geomantie, in geomantischer Astrologie sowie über Jahrestagungen unserer Gruppe für Geomantie.

 

Möchtest Du einen Eindruck gewinnen, wie wir unsere Ausbildungen gestalten, über die Orte und vor allem das, was uns bewegt? Dann wird Dir unser Blog-Beitrag “Den Wandel gestalten” viele Eindrücke vermitteln.

Vielleicht bis Du dabei – in Proitze oder Bezau? Wir freuen uns auf Dich!