Weingut Jochen Seibert

Unser Weingut betreiben wir als Familienbetrieb und beliefern seit über 20 Jahren Kunden in ganz Deutschland. Wir bieten Ihnen eigene Erzeugnisse in großer Vielfalt: trockene, halb-trockene und liebliche Rot- und Weißweine verschiedener Jahrgänge, Rebsorten und Qualitätsstufen. Weiterhin erhalten Sie in unserem Sortiment Winzersekte, Edelbrände und Liköre, die teilweise aus eigener Erzeugung stammen.

Auf dem Weg zu ganzheitlichem Weinbau

Als Menschen sind wir schon lange davon überzeugt, dass wir uns nur dann gut entwickeln können, wenn es uns gut geht und wir in einem positiven Umfeld leben.

Dabei stoßen wir zunehmend auf uralte Lebensgrundlagen, die im Zuge der Technisierung fast in Vergessenheit geraten sind. Linksdrehende Wasseradern oder „Erdstrahlen” sind nur zwei von vielen Beispielen, die unser Wohnumfeld, und damit uns, negativ beeinflussen können. Dasselbe gilt für Gärten und landwirtschaftliche Produktionsflächen.

Die Existenz insbesondere von Erdmeridianen und anderen geomantischen Elementen wird noch immer meist abgelehnt oder ist zumindest heftig umstritten. Und doch werden diese Faktoren und ihre Auswirkungen von einer immer größer werdenden Anzahl von Menschen wahrgenommen.

Im Verständnis ganzheitlicher Behandlungsmethoden ist es unsere Überzeugung, dass sich Pflanzen, genauso wie Menschen und Tiere, nur unter optimalen Bedingungen zu ihrer vollen Entfaltung entwickeln können.

Die klassischen Faktoren für einen guten Wein sind gute Weinlage, Pflege der Weinberge, qualitätsorientierte Ernte und sorgfältige Pflege der Weine im Keller.

Wir möchten mehr erreichen!

Kontakt

Mühlenhof – Weingut Jochen Seibert
Mainzer Straße 50
55270 Schwabenheim

Telefon: 06130 – 1859
Fax: 06130 – 6620

E-Mail: info@wein-von-seibert.de

www.wein-von-seibert.de

Weingut Jochen Seibert

Der geomantisch unterstützte Weinbau ist ein weiterer Baustein auf der Suche nach Möglichkeiten, unser Weingut ökologisch und umweltgerecht zu betreiben.
Im Jahr 2007 haben wir die ALTANTIS HEILERPRAXIS Hannover und Herrn Dr. phil. Werner Hartung kennen gelernt. Deren geomantische Beratung und Unterstützung schafft die Voraussetzungen für ein optimales und möglichst von Störfaktoren befreites Wachstum unserer Weinberge. Auch unsere Produktions- und Lagerflächen werden in dieses Konzept mit einbezogen.

Im Jahr 2008 wurden erstmals Maßnahmen in unseren Weinlagen durchgeführt, die bei kritischen Wachstumsstörungen umgehend Erfolg zeigten. Seitdem wird der Zustand unserer betrieblichen Flächen regelmäßig radiästhetisch kontrolliert.

Durch die aufgeführten Maßnahmen konnten wir den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln und Düngern im Laufe der vergangenen Jahre erheblich reduzieren.

Für die Zukunft hoffen wir, diesen Anteil weiter verringern zu können und so zur Harmonisierung zwischen landwirtschaftlichem Bedarf und den Bedürfnissen unserer Lebensgrundlage – der Natur – beitragen zu können.

Zur Düngung setzen wir seit 1997 ein Pflanzenhilfsmittel auf Algenbasis „Bio-algeen” ein. Durch seine fördernde Wirkung auf das Wurzelwachstum können die Pflanzen die Nährstoffe optimal aufnehmen und sich gut entwickeln. Nachweisbar sind 30% mehr Feinwurzeln und 10% höhere Ernten in optimaler Qualität. Die Pflanzen sind gestärkt in ihrer natürlichen Abwehr gegen Krankheiten und Schädlinge. Die biologische Aktivität in den Böden steigt stark und dauerhaft an, Bodenermüdung, Erosion und Konzentration schädlicher Bodenbiologie werden auf natürliche Art und Weise normalisiert. Es besteht keine Toxizität für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Kontakt

Schulze und Hermsen GmbH
Mittelstraße 6
D-21368 Dahlenburg

Telefon: 02151 – 316844
Fax: 02151 – 313628
E-Mail: bio-algeen@schulze-hermsen.de

www.schulze-hermsen.de